2 bergmann

jin shin jyutsu praxisbuch

Mein Buch "Jin Shin Jyutsu - Die Kraft der heilenden Hände“ ist erschienen

 Vor 20 Jahren habe ich mir vorgenommen dieses Buch zu schreiben und zu veröffentlichen. Jetzt ist es soweit. Das Buch ist im Nymphenburger Verlag erschienen.

Das Buch stellt Jin Shin Jyutsu für die Selbsthilfe-Anwendung vor. Ich habe es so geschrieben, dass alle, die Jin Shin Jyutsu noch nicht kennen, es sofort anwenden können und auch Jin Shin Jyutsu Profis etwas Neues erfahren werden.

Natürlich ist es auch möglich alle Griffe für die Heilung bei jemand anderen anzuwenden. Mir war es wichtig ein Buch zu schreiben, welches viele Bildern zur Erläuterung der einzelnen Anwendungen enthält. Es ist auch von allen Büchern zu diesem Thema das ausführlichste, was die konkreten Anwendungen betrifft.

Das Buch kann in jeder Buchhandlung bestellt werden. Die ISBN lautet: 978-3968600505. Der Preis ist 16€.

 

 Die nächste Jin Shin Jyutsu Ausbildung startet am 21. November 2022

 

Jin Shin Jyutsu ist eine Heilkunst, die in Japan seit Menschengedenken zur Verbesserung der körperlichen, emotionalen und geistigen Gesundheit ausgeübt wird. Jin Shin Jyutsu Behandlungen werden zur Therapie von Erkrankungen eingesetzt und beugen zusätzlich auch Krankheiten vor, denn sie bewirken eine tiefgreifende Harmonisierung der Lebenskraft. Sie werden zur Behandlung von Anderen und auch als Selbsthilfe zur täglichen Entspannung angewandt.

Jin Shin Jyutsu arbeitet mit sechsundzwanzig "Sicherheitsenergieschlössern" am Körper, die sich öffnen und verschließen können. Sind sie verschlossen, schwächt das unsere Lebenskraft. Bestimmte Kombinationen der Sicherheitsenergieschlösser zu halten, indem man die Fingerspitzen auf sie legt, bewirkt eine Öffnung und balanciert uns seelisch, körperlich und geistig wieder aus.

Finger halten ist die Grundübung im Jin Shin JyutsuJin Shin Jyutsu ist geeignet sowohl für alle, die unter Stress oder Gesundheitsstörungen leiden, als auch für die, die ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden steigern möchten.
Für die Zeit zwischen den Behandlungen erhält der Patient ein individuelles Programm für die Selbstbehandlung.